perl daemon mit input aus einer named pipe

Auch sowas wo ich lange nach gesucht habe. Möchte man, dass ein Perl Programm den Input einer named pipe verarbeitet, so wird man als erstes auf ein Problem stossen. Das Programm wird sich nach jeder Eingabe beenden. Mein erster Code sah zum Beispiel so aus:

#!/usr/bin/perl -w
open(THISPIPE, ") {
 echo $_;
}

close THISPIPE;

So würde wohl jeder erste Versuch aussehen. Das Problem liegt darin, dass sobald Daten über die Pipe ausgetauscht werden, auch ein EOF mitgegeben wird. Dieses EOF wird von Perl als solches auch interpretiert und die Datei wird geschlossen.

Umgehen kann man das, indem man einen Trick anwendet und die Datei nicht nur zum lesen öffnet, sondern zum Lesen und Schreiben. Dadurch wird die Datei nicht nach einem EOF geschlossen und der Daemon lauscht weiterhin auf der Pipe. Das sieht dann so aus:

#!/usr/bin/perl -w
open(THISPIPE, "+) {
 echo $_;
}

close THISPIPE;

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>