Ausgewackelt: Chromium in stabil getestet

Letzte Woche hatte ich mit meinem Chromium Test für – meine Verhältnisse – Aufsehen gesorgt. Ich hatte Chromium ein paar Tage getestet und dabei festgestellt, dass dieser nicht wirklich stabil läuft. In der Diskussion und den Kommentaren die ich für meinen Test erntete, musste ich allerdings feststellen dass ich mir die falsche Quelle (PPA) für Chromium eingerichtet hatte.

Ein Blog ist ein Geben und Nehmen ;-)

Also hab ich mir die richtige Quelle eingerichtet – siehe ubuntuusers.de – und die aktuelle Version 5.0.375.53 installiert. Mit dieser Version bin ich nun schon einige Zeit unterwegs und muss wirklich sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Bisher hatte ich keinen Absturz und die Geschwindigkeit ist hervorragend.

Wie ich bereits in meinem ersten Artikel geschrieben habe, halte ich die Lesezeichen-Übersicht auf einem neuen Tab für wirklich hilfreich und gelungen. Gerade in GMail spürt man einen um einiges schnelleren Seitenaufbau und auch eine schnellere Navigation innerhalb der Anwendung.

In Sachen Addons gibt es noch einigen Aufholbedarf gegenüber dem Firefox. Alle Addons die ich getestet habe funktionierten einwandfrei. Leider fehlt mir der in einem der letzten Artikel vorgestellte “AutoAuth” Addon – kommt vielleicht noch.

Anfangs ein wenig verwirrend kann die Optik von Chromium sein. Beispielsweise sind die Tabs quasi in der Titelleiste und es gibt keine Menüs im klassischen Sinne. Man kann sich sehr gut daran gewöhnen und ist am Ende froh um den gewonnen Platz.

Durch die fehlenden Menüs können interessante Probleme entstehen. Eines hätte ich anzubieten:

Wie öffnet man unter Chromium eine .html Datei, die sich auf dem lokalen Filesystem befindet?

35 Responses to Ausgewackelt: Chromium in stabil getestet

    • Ronny

      Ja, sorry. Das kommt daher, dass ich die Kommentare immer erst freigeben muss.

      Eigentlich war die Frage nach dem “Öffnen Dialog” auch eher als Beispiel zu den Unterschieden oder Besonderheiten von Chrome/-ium gedacht ;-)

  1. Kann man nicht theoretisch einfach die html Datei in das Chrome/Chromium Fenster ziehen? Bin mir gerade aber nicht sicher, ob das unter Linux funktioniert ;)

  2. Mike

    >Wie öffnet man unter Chromium eine .html Datei, die sich >auf dem lokalen Filesystem befindet?
    Zumindest unter Firefox klappt es mit: file:///pfad/zur/datei

  3. tulius

    Einfach file:///pfad/zur/datei.html in die Adresszeile eingeben.
    Oder aus der kommandozeile starten
    chromium /pfad/zur/datei

    (getestet mit chrome, nicht chromium, sollte aber gleich sein)

  4. zerwas

    Juhu :D

    “Wie öffnet man unter Chromium eine .html Datei, die sich auf dem lokalen Filesystem befindet?”

    Per Drag & Drop oder mit file://

  5. burli

    Hm, wie ich schon zu deinem letzten Blog kommentiert habe, kann ich die Instabilität vom Dayly Build nicht bestätigen. Ich bin hier auf vier Rechnern damit unterwegs und hatte lediglich gestern mal Probleme mit Flash, die nach einem Neustart wieder verschwunden waren.

    Ansonsten ist mir Chromium noch nicht einmal abgestürtzt

  6. Etric

    Zu deiner Fragestellung.

    Mit Ctrl+O kannst Du eine Datei öffnen.
    Du kannst auch ~/ in die Adresszeile eintippen und bekommst nen normalen Dateimanager im browser

  7. Lukas

    1.Fenster verkleinern und die Datei per Drag&Drop in die Adressleiste ziehen.
    2. Die Datei mit Chromium öffnen (Rechtsklick-> Öffnen mit)

  8. killermoehre

    Zum öffnen von lokalen Dateien gibt es das file-Protokoll.
    file://
    Bsp: fil:///usr/share/icons/worldofgoo.svg

    killermoehre

  9. chs

    Wie man eine HTML Datei öffnet mit Chromium? Gibt da einige Möglichkeiten…
    1. Per Drag&Drop,
    2. Kontextmenü: Öffnen mit -> Chromium Web Browser, und
    3. Die URI der HTML in der Adressleiste eingeben: file:///pfad/zur/datei.html

    PS.: Hatte mich schon bei deinem letzten Artikel gewundert warum bei dir Chromium so schlecht abgeschnitten hat. Bei mir läuft es jedenfalls einwandfrei.

  10. Nun ja, entweder ziehst Du die Datei in Dein Browserfenster, oder Du wählst im “Öffnen mit…” Dialog Chromium für das Öffnen von Html Dateien aus:).Ich nutze fast nur noch Chromium und muß sagen ich bin absolut begeistert von der Geschwindigkeit (und inzwischen auch der Bedienung) des Browsers.

  11. Wie öffnet man unter Chromium eine .html Datei, die sich auf dem lokalen Filesystem befindet?

    Ganz einfach über das file-Protokoll z.B.:
    file:///home/USER/weitererPfad/index.html

    Hat in einem Selbsttest gerade funktioniert. Dazu muss man entweder den genauen Pfad kennen oder man gibt einfach nur:
    file:///
    ein und navigiert dann über die Ordnerstruktur zur gewünschten Datei.

    ciao
    Setsuna

  12. RipClaw

    Chromium bietet leider keinen Dialog dafür aber wenn man file://[Pfad zur Datei] in der URL Leiste eingibt dann funktionierts auch so.

  13. Ben

    Hi,
    zu deiner Frage:
    * Datei Anklicken
    * In der Shell: xdg-open file.html
    * Drag & Drop
    * Vielleicht geht auch STRG+o? Das weiß ich nicht…

    Aber ich hab eh keine lokalen Dateien, sondern nen lokalen Webserver :-P

    Achja, ich hab mich übrigens für Google Chrome entschieden, seitdem Google die ID entfernt hat. Grund ist unter anderem die x264-Unterstützung für Youtube und ein bissl aufpolierte Optik.

    Gruß
    Ben

  14. kabum

    Zu deinem Problem: (es gibt sogar mindestens 3 Lösungswege)

    1. Strg + O öffnet den gewünschten Kommentar
    2. Per Drag & Drop direkt die Datei in das Browserfenster oder für einen neuen Tab in die Titelleitste ziehen
    3. HTML-Dateien mit dem Chromium vrknüpfen und einfach die Datei öffnen ;)

    Viel Spaß noch beim Surfen mit Chromium,
    kabum

  15. Agrigor

    Sers. Hmm…. Finde Chromium echt nicht schlecht, v. a. aber extrem schnell. Das Einzige was mich daran hindert ihn zu nutzen, ist die fehlende Funktion des Addons ‘Xmarks’ die Bookmarks auf den eigenen ftp laden zu können. Komischerweise kann es dies nur bei Chromium nicht, schade :(

    Zu deinem Problemchen: Drag and Drop?^^

    lg

  16. Christian

    Dazu muss man aber auch sagen daß der “stabile” Chromium (5.0.375.53 wie du sagst) mehr als 1 Version hinter dem ppa hinterherhinkt (habe hier 6.0.416.0). Läuft bei mir auch ziemlich stabil.

  17. basti

    Ich würde die Datei einfach reinziehen, oder mit Strg+O öffnen (wird als Tipp auf der Neuer-Tab-Seite angezeigt).
    Ein toller Tipp: Ein markierter Text lässt sich mit Mittelklick auf den neuer-Tab-Knopf direkt als Link öffnen! Chromium ist immer wieder voller Überraschungen.

    btw: Die teils fehlenden Erweiterungen lassen sich mit dem Rechtemanagement erklären, in Chromium dürfen Erweiterungen halt wesentlich weniger als in Firefox.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>