Asterisk Projekt: Season 3 – malen nach Zahlen

Bisher habe ich beschrieben was gebraucht, bzw. eingesetzt wird. Wie sieht das ganze nun aus?? Lasset uns malen …

 

Was ich bisher noch nicht erwähnt hatte waren die VLANs. Das “normale” Netzwerk wird von dem VoIP Netz separiert. Das macht man um das VoIP Netz möglichst sauber zu halten von unnötigem Traffic.

Gateways in einer eigenen Welt

In diesem Szenario haben die Patton Geräte quasi eine eigene Welt für sich. Sie befinden sich natürlich in einem Netz mit den Telefonen und dem SIP Server, allerdings machen die Boxen beispielsweise das Analogrouting komplett alleine. Um einen analogen Anruf (Anruf, Fax, Modem) zu handeln wird der SIP Server nicht genutzt. Der Anruf geht von der Patton 4960 (an dem E1 Anschluss) direkt auf die 4118 und zum Endgerät. Dazu sind Routen auf den Geräten definiert. Der Vorteil ist dass nur wenige Geräte beteiligt sind und diese Geräte über die gleichen Fähigkeiten verfügen. Es gibt zwischen den Patton Geräten keine Probleme wenn es um das aushandeln von Parametern geht – was gerade bei Faxgeräten extrem wichtig ist.

Lediglich ein normaler Sprachanruf wird von der 4960 zum SIP Server durchgestellt und von diesem verarbeitet, bzw. an das Endgerät geroutet.

Telefon vermittelt zwischen VLANs

Ein Vorteil der VoIP Technik ist die Verkabelung. Man benötigt lediglich Netzwerk. Um das ganze auch wirklich sinnvoll zu machen haben die Telefone zwei Netzwerkports. Einen für die Versorgung mit dem Netzwerk an sich und einen für den Anschluß eines PCs. Man benötigt also für PC und Telefon nur einen Netzwerkanschluss. Da wir mit den Telefonen ein eigenes VLAN betreiben separiert das Telefon den PC in ein anderes VLAN. In unserem Beispiel arbeitet das Telefon in VLAN 3 und der PC in VLAN 20. Das Telefon wird also über einen Trunk Port an den Switch angeschlossen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>