gnome-terminal: –title wegcompiliert

  Ich nutzte bisher das gnome-terminal als Standard Terminal. Für Verbindungen zu Servern habe ich ein Script erstellt, welches über Synapse aufgerufen wird und ein Terminal mit einer SSH Verbindung und diversen Optionen öffnet. Das Script hat ebenfalls den Namen des Hosts als Titel für das Terminal gesetzt. Gerade wenn man viele Sitzungen offen hat, […]

Fühlt sich besser an: Fast automatische Versionierung

Immer wieder hab ich mich nun schon mit automatischer Versionierung beschäftigt. Aber leider waren die Ansätze meist zu aufwendig oder auch zu umständlich – wenigstens für das was ich eigentlich haben wollte. Äh …. haben wollte …. ja was wollte ich denn anderes haben als die anderen? Naja, ich bin kein Entwickler in dem Sinne. […]

OpenLDAP: Logs aufräumen – einmal falsch und einmal richtig

Wir nutzen einen OpenLDAP Server um aus einem Adressbuch im MySQL Format ein Globales Adressbuch zu generieren. Dieses Adressbuch wird beispielsweise von den Snom-Telefonen genutzt oder auch für andere Geräte die LDAP verstehen. Das ganze funktioniert prima. Durch die häufigen Zugriffe, bzw. wohl auch durch die häufigen Abfragen, gibt es relativ viele LogFiles. Diese liegen […]

Asterisk: Reanimation in Highspeed

Ob das nun an der von mir genutzten Version liegt oder – und diese Vermutung habe ich – daran dass ein Nutzer irgendetwas “drückt” was dem Prozess das Genick bricht – es gibt hier und da einen Absturz des Asterisk Prozesses (meist Segfaults). Ich setze zur Zeit die Version 1.8.7 ein, plane jedoch auf 1.8.20 […]

TFTP “file exists” Problem umschiffen

TFTP ist relativ dämlich – was ihn für diverse Anwendungsfälle attraktiv macht. Ohne viel hin&her mit Benutzerkonten oder ähnlichem kann man Dateien zur Verfügung stellen oder auch ablegen. Aus dem Grund wird TFTP gerne von Hardwareherstellern für Updates oder Bootkonfigurationen eingesetzt. Diverse Geräte lassen sich auch über diesen Mechanismus sichern. So die von uns für […]

Mein kleines backup Skript

“Moment, bevor ich die Config ändere, noch schnell ne Sicherungskopie von der original Datei machen. cp yum.conf yum.conf-201302 … .. äh, welches Datum haben wir heute? So ein mist, na dann eben cp yum.conf yum.conf-$(date +%Y%… Großes M oder kleines m? Ich kann’s mir einfach nicht merken, außerdem zuviel Tipparbeit. Da muss was einfacheres her.” […]

NALS: Network-Attached-LED-Stripe (Teil 3)

Die Codes haben wir, also können wir nun mit der Programmierung des Senders beginnen. Was muss der nochmal alles können? Der Arduino muss mit dem Netzwerk verbunden sein. Wir haben uns dabei für eine pseudo dynamisch IP Adresse entschieden, damit wir flexibler sind. Pseudo dynamisch deswegen, weil es eine feste Zuweisung der IP zu dem Gerät gibt […]

NALS: Network-Attached-LED-Stripe (Teil 2)

Im ersten Teil habe ich die grundlegende Idee beschrieben. Wie angekündigt müssen wir nun die Infrarot Codecs herausfinden, die von der LED Stripe erwartet werden. Installation der Software Wie bereits erwähnt gibt es die IDE auf der Arduino Homepage zum Download. Die Software ist OpenSource und für 32- als auch für 64bit Linux verfügbar. Installiert werden muss nichts, […]